Pflersch 185 . 39041 Brenner Südtirol
F +39 0472 770120 . info@feuerstein.info
. MwSt-Nr. IT03058360219

schließen
Feuerstein Group
Einzigartiges Fünf-Sterne-Familienresort inmitten der beeindruckenden Bergkulisse am Ende des Pflerschtals.
Jetzt entdecken
Hochwertige Apartments direkt am Ski- und Wandergebiet Ladurns mit Wellnessbereich und Frühstücksservice.
Jetzt entdecken
Luxus-Chalet mit 3 Schlafzimmern, großzügiger Wohnküche, eigener Wellnessoase und Garten in ruhiger Lage im Pflerschtal.
Jetzt entdecken
Exklusives Gourmetrestaurant im Feuerstein Nature Family Resort für einen ganz besonderen Abend im Zeichen des Genusses.
Jetzt entdecken

Frühlingsrezepte

Küchenchefin Tina Marcelli und ihr Team verraten ihre Lieblingsrezepte

Karotten-Muffins (glutenfrei)

nach dem Rezept von Patissière Sandra Kofler

Zutaten für ca. 14 Muffins:

4 Eigelb
3 Eiweiß
3 EL lauwarmes Wasser
200 g Zucker
100 g Maizena (Maisstärke)
½ Pkg. Backpulver
200 g geriebene Mandeln
200 g geriebene Karotten
1 Prise Salz
Zimt
Zitronenschale 

Zutaten für die Buttercreme:

125 g weiche Butter
60 g Puderzucker
150 g flüssigen Vanillepudding
1 Prise Salz
Optional: orange Lebensmittelfarbe 

 

Zubereitung:

Das Eigelb mit zwei Drittel des Zuckers und dem Wasser schaumig schlagen. Zimt und Zitronenschale dazugeben und die Karotten unterheben.
Das Eiweiß mit dem Salz und dem übrigen Zucker steif schlagen.
Maizena, Backpulver und Mandeln vermengen und zu der Eigelbmasse geben.
Das Eiweiß unterheben, den Teig in Muffin-Formen geben und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad für ca. 20 Minuten backen.

Für die Buttercreme die weiche Butter mit Salz und Puderzucker schaumig rühren. Nach und nach den Vanillepudding dazugeben und optional mit oranger Lebensmittelfarbe einfärben.

Die Muffins nach dem Backen auskühlen lassen und in der Mitte spitz aushöhlen, in Form von einer Karotte. Mit der Buttercreme befüllen. Anschließend die Muffins kühlstellen, damit die Buttercreme aushärtet. 

Zum Schluss die Muffins halbieren und der „Karotte“ mit Petersilie den letzten Schliff verpassen. 

Spargellasagne

nach dem Rezept von Monika Huber, Saucier und Artifex-Köchin

Rezept: Spargellasagne

Zutaten (für ca. 6 Personen):

1 Bund grüne Spargel
1 Bund weiße Spargel
150 g Spinat
180 g Butter
180 g Mehl    
1 l Milch
600 ml Wasser
1 Schuss Weißwein
Lasagneblätter
120 g Dolomitenkönig oder ähnlicher Käse
80 g Parmesan
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

 

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die Spargel putzen, dafür die holzigen Enden abschneiden, den weißen Spargel schälen, den Grünen bei Bedarf mit einem kleinen Messer etwas säubern.

Die Abschnitte mit 600 ml Wasser, einer Prise Salz und einem Schuss Weißwein zum Kochen bringen und einen Spargelfond daraus zubereiten.

Die Spargelspitzen ca. 4 cm lang abschneiden, zur Seite legen und den Rest der Spargel in Scheiben schneiden.

Für die Bechamel-Sauce die Butter schmelzen und das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren. Nach und nach die Milch dazugeben und dabei ständig rühren, um eine glatte, sämige Sauce zu erhalten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und ca. 2 Minuten kochen lassen. Den Spargelfond absieben, und ca. 500 ml Fond zur Beachamel-Sauce dazugeben. Erneut aufkochen und gut abschmecken.

Die Spargelspitzen in kochendem Salzwasser ca. 30 Sekunden garen, absieben und die geschnittenen Spargel ebenfalls ca. 10 Sekunden kochen.

Den Käse und den Parmesan reiben.

Nun die Lasagne in einer Auflaufform schichten. Dafür mit der Sauce Bechamel beginnen, etwas Spinat darauf verteilen, Spargel darübergeben und Käse sowie Parmesan darüberstreuen. Dann mit Lasagneblättern abschließen und eine neue Lage mit Bechamel-Sauce beginnen. Diesen Vorgang ca. 3 Mal wiederholen.

Auf die letzte Schicht Nudelblätter Bechamel-Sauce geben, mit den vorbereiteten Spargelspitzen ein Muster legen, den restlichen Käse und Parmesan darüberstreuen und im Ofen ca. 45 Minuten garen.


Gutes Gelingen!

Jetzt Urlaub planen